matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenGewöhnliche DifferentialgleichungenDifferenzialgleichung lösen
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Informatik • Physik • Technik • Biologie • Chemie
Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen" - Differenzialgleichung lösen
Differenzialgleichung lösen < gewöhnliche < Differentialgl. < Analysis < Hochschule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Differenzialgleichung lösen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 18:18 Mi 23.11.2016
Autor: Kruemelmonster2

Aufgabe
Skizzieren Sie zunächst die Lösungsgesamtheit zur DGL

[mm] $\dot{x}=x(x-1)(2-x) [/mm] $

und lösen Sie anschließend explizit.


Irgendwie geht das ganze bei mir nicht auf. Ich habe das ganze wie folgt gelöst:

[mm] $\frac{dx}{dt}&=x\left(x-1\right)\left(2-x\right) \\ [/mm]

[mm] \Leftrightarrow\frac{dx}{dt}\cdot \frac{1}{x\left(x-1\right)\left(2-x\right)}&=1\\ [/mm]

[mm] \Leftrightarrow\frac{1}{x\left(x-1\right)\left(2-x\right)}dx&=1dt\\ [/mm]

[mm] \Leftrightarrow \int\frac{1}{x\left(x-1\right)\left(2-x\right)}dx&=\int1dt$ [/mm]

Partialbruchzerlegung:

[mm] $\frac{1}{x\left(x-1\right)\left(2-x\right)}=\frac{A}{x}+\frac{B}{\left(x-1\right)}+\frac{C}{\left(2-x\right)}$ [/mm]

[mm] $\Rightarrow A=-\frac{1}{2}; [/mm] B=1; [mm] C=\frac{1}{2}$ [/mm]


Damit hab ich dann:

[mm] $\int\frac{1}{x\left(x-1\right)\left(2-x\right)} [/mm]

[mm] =&\int-\frac{1}{2x}+\int\frac{1}{x-1}+\int\frac{1}{2\left(2-x\right)}\\ [/mm]

[mm] =&-\frac{1}{2}\int\frac{1}{x}+\int\frac{1}{x-1}+\frac{1}{2}\int\frac{1}{2-x}\\ [/mm]

[mm] =&-\frac{1}{2}\log\left(\left|x\right|\right)+\log\left(\left|x-1\right|\right)+\frac{1}{2}\log\left(\left|2-x\right|\right)\\ [/mm]

[mm] =&\frac{1}{2}\left(\log\left(\left|2-x\right|\right)-\log\left(\left|x\right|\right)\right)+\log\left(\left|x-1\right|\right)$ [/mm]

Nun müsste ich das ganze ja noch nach $x$-Auflösen, dies gelingt mir jedoch nicht:

[mm] $\frac{1}{2}\left(\log\left(2-x\right)-\log\left(x\right)\right)+\log\left(x-1\right)+C =&t\\ [/mm]

[mm] \Leftrightarrow\log\left(2-x\right)-\log\left(x\right)+2\log\left(x-1\right)+2C =&2t\\ [/mm]

[mm] \Leftrightarrow e^{\log\left(2-x\right)-\log\left(x\right)+2\log\left(x-1\right)+2C} =&e^{2t}\\ [/mm]

[mm] \Leftrightarrow \left(2-x\right)\cdot\frac{1}{x}\cdot\left(x-1\right)^{2}\cdot e^{2C}=&e^{2t}\\ [/mm]

[mm] \Leftrightarrow\frac{\left(2-x\right)\cdot\left(x-1\right)^{2}}{x} =&\frac{e^{2t}}{e^{2C}}\\ [/mm]

[mm] \Leftrightarrow \frac{\left(2-x\right)\cdot\left(x-1\right)^{2}}{x}=&e^{2\left(t-C\right)}$ [/mm]


Egal was ich hier versuche, es bleibt immer ein [mm] $\frac{1}{x}$ [/mm] stehen und ich kann den Term nicht zu einem einzlenen $x$ umstellen. Hab ich einen Fehler gemacht oder übersehe ich etwas?

Liebe Grüße
Krümmelmonster

        
Bezug
Differenzialgleichung lösen: Antwort (fehlerhaft)
Status: (Antwort) fehlerhaft Status 
Datum: 18:42 Mi 23.11.2016
Autor: M.Rex

Hallo.

Warum so kompliziert, du hast doch schon die Trennung der Variablen erreicht.

Du hast [mm] \dot{x}=x\cdot(x-1)\cdot(2-x) [/mm]

Die Rechte Seite kannst du auflösen, und bekommst dann
[mm] \dot{x}=-x^{3}+3x^{2}-2x [/mm]

Und eine Funktion zu finden, deren Ableitung [mm] -x^{3}+3x^{2}-2x [/mm] beträgt, sollte kein Problem darstellen.

Marius

Bezug
                
Bezug
Differenzialgleichung lösen: Korrekturmitteilung
Status: (Korrektur) fundamentaler Fehler Status 
Datum: 20:54 Mi 23.11.2016
Autor: Chris84


> Hallo.
>  
> Warum so kompliziert, du hast doch schon die Trennung der
> Variablen erreicht.
>  
> Du hast [mm]\dot{x}=x\cdot(x-1)\cdot(2-x)[/mm]
>  
> Die Rechte Seite kannst du auflösen, und bekommst dann
>  [mm]\dot{x}=-x^{3}+3x^{2}-2x[/mm]
>  
> Und eine Funktion zu finden, deren Ableitung
> [mm]-x^{3}+3x^{2}-2x[/mm] beträgt, sollte kein Problem darstellen.
>  
> Marius

Hallo Marius,
ich kann mich ganz stark irren, aber ich glaube, dir ist ein kleiner Fehler unterlaufen.

Tatsaechlich ist die unabhaengige Variable $t$ und die abhaengige $x$, dort steht NICHT

[mm] $f'(x)=-x^{3}+3x^{2}-2x$, [/mm]

sondern

[mm] $\dot{x}(t)=-x^{3}(t)+3x^{2}(t)-2x(t)$. [/mm]

Damit funktioniert dein Ansatz leider nicht....

Trennung der Variablen ist schon gut und richtig!

(Habe mir den Loesungsweg leider noch nicht weiter angeschaut :) )

Gruss,
Chris

Bezug
        
Bezug
Differenzialgleichung lösen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 08:29 Do 24.11.2016
Autor: Chris84


> Skizzieren Sie zunächst die Lösungsgesamtheit zur DGL
>  
> [mm]\dot{x}=x(x-1)(2-x)[/mm]
>  
> und lösen Sie anschließend explizit.
>  
> Irgendwie geht das ganze bei mir nicht auf. Ich habe das
> ganze wie folgt gelöst:
>  
> [mm]$\frac{dx}{dt}&=x\left(x-1\right)\left(2-x\right) \\[/mm]
>  
> [mm]\Leftrightarrow\frac{dx}{dt}\cdot \frac{1}{x\left(x-1\right)\left(2-x\right)}&=1\\[/mm]
>  
> [mm]\Leftrightarrow\frac{1}{x\left(x-1\right)\left(2-x\right)}dx&=1dt\\[/mm]
>  
> [mm]\Leftrightarrow \int\frac{1}{x\left(x-1\right)\left(2-x\right)}dx&=\int1dt$[/mm]
>  
> Partialbruchzerlegung:
>  
> [mm]\frac{1}{x\left(x-1\right)\left(2-x\right)}=\frac{A}{x}+\frac{B}{\left(x-1\right)}+\frac{C}{\left(2-x\right)}[/mm]
>  
> [mm]\Rightarrow A=-\frac{1}{2}; B=1; C=\frac{1}{2}[/mm]

Huhu,
ich habe A=C=-1/2 und B=1. Damit ergibt sich eine Gleichung, die deutlich netter zu loesen sein wird :)

Gruss,
Chris

>  
>
> Damit hab ich dann:
>  
> [mm]$\int\frac{1}{x\left(x-1\right)\left(2-x\right)}[/mm]
>
> [mm]=&\int-\frac{1}{2x}+\int\frac{1}{x-1}+\int\frac{1}{2\left(2-x\right)}\\[/mm]
>  
> [mm]=&-\frac{1}{2}\int\frac{1}{x}+\int\frac{1}{x-1}+\frac{1}{2}\int\frac{1}{2-x}\\[/mm]
>  
> [mm]=&-\frac{1}{2}\log\left(\left|x\right|\right)+\log\left(\left|x-1\right|\right)+\frac{1}{2}\log\left(\left|2-x\right|\right)\\[/mm]
>  
> [mm]=&\frac{1}{2}\left(\log\left(\left|2-x\right|\right)-\log\left(\left|x\right|\right)\right)+\log\left(\left|x-1\right|\right)$[/mm]
>  
> Nun müsste ich das ganze ja noch nach [mm]x[/mm]-Auflösen, dies
> gelingt mir jedoch nicht:
>  
> [mm]$\frac{1}{2}\left(\log\left(2-x\right)-\log\left(x\right)\right)+\log\left(x-1\right)+C =&t\\[/mm]
>  
> [mm]\Leftrightarrow\log\left(2-x\right)-\log\left(x\right)+2\log\left(x-1\right)+2C =&2t\\[/mm]
>  
> [mm]\Leftrightarrow e^{\log\left(2-x\right)-\log\left(x\right)+2\log\left(x-1\right)+2C} =&e^{2t}\\[/mm]
>  
> [mm]\Leftrightarrow \left(2-x\right)\cdot\frac{1}{x}\cdot\left(x-1\right)^{2}\cdot e^{2C}=&e^{2t}\\[/mm]
>  
> [mm]\Leftrightarrow\frac{\left(2-x\right)\cdot\left(x-1\right)^{2}}{x} =&\frac{e^{2t}}{e^{2C}}\\[/mm]
>  
> [mm]\Leftrightarrow \frac{\left(2-x\right)\cdot\left(x-1\right)^{2}}{x}=&e^{2\left(t-C\right)}$[/mm]
>  
>
> Egal was ich hier versuche, es bleibt immer ein [mm]\frac{1}{x}[/mm]
> stehen und ich kann den Term nicht zu einem einzlenen [mm]x[/mm]
> umstellen. Hab ich einen Fehler gemacht oder übersehe ich
> etwas?
>  
> Liebe Grüße
>  Krümmelmonster


Bezug
                
Bezug
Differenzialgleichung lösen: Mitteilung
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 00:43 Fr 25.11.2016
Autor: Kruemelmonster2

Hey vielen Dank.
Durch das "-" wird es tatsächlich deutlich einfacher.

Mfg. Kruemelmonster

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Gewöhnliche Differentialgleichungen"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 5h 01m 63. rabilein1
MSons/Kann man beim Roulette verlier
Status vor 10h 58m 6. Al-Chwarizmi
UStoc/Geordnete Stichproben mit Wdh.
Status vor 11h 0m 12. Diophant
ULinAAb/Permutationsgr./ Transposition
Status vor 1d 12h 46m 2. matux MR Agent
DiffGlPar/Abschätzung
Status vor 1d 14h 46m 7. matux MR Agent
Algebra/Integritätsbereich Polynomring
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]