matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenTaschenrechnerGrenzen des nCr im CASIO
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Deutsch • Englisch • Französisch • Latein • Spanisch • Russisch • Griechisch
Forum "Taschenrechner" - Grenzen des nCr im CASIO
Grenzen des nCr im CASIO < Taschenrechner < Mathe-Software < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Taschenrechner"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Grenzen des nCr im CASIO: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 21:08 Mi 11.09.2013
Autor: Ceriana

Huhu,

in diesem Thread ging es um die Diskussion, wie man n über k am besten im CASIO berechnet.

http://matheraum.de/read?t=404628

Dort wurde dann die nCr-Taste vorgeschlagen. Die kenne ich auch schon, allerdings geht es mir jetzt um was anderes: Die Grenze von nCr.

Ich verwende den CASIO fx991 DE PLUS. In der Schule sollten wir 200 über 100 ausrechnen, was zum Erstaunen meines Lehrers nicht funktionierte. Auch etwas kleinere Werte scheiterten.

Weiss jemand, was die höchsten Werte für n und k sind, die der CASIO problemlos rechnen kann?

Grüße,

Ceriana

        
Bezug
Grenzen des nCr im CASIO: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:40 Mi 11.09.2013
Autor: abakus


> Huhu,

>

> in diesem Thread ging es um die Diskussion, wie man n über
> k am besten im CASIO berechnet.

>

> http://matheraum.de/read?t=404628

>

> Dort wurde dann die nCr-Taste vorgeschlagen. Die kenne ich
> auch schon, allerdings geht es mir jetzt um was anderes:
> Die Grenze von nCr.

>

> Ich verwende den CASIO fx991 DE PLUS. In der Schule sollten
> wir 200 über 100 ausrechnen, was zum Erstaunen meines
> Lehrers nicht funktionierte. Auch etwas kleinere Werte
> scheiterten.

>

> Weiss jemand, was die höchsten Werte für n und k sind,
> die der CASIO problemlos rechnen kann?

Hallo,
das musst du ausprobieren. Nur so viel als Tipp:
Es ist beispielsweise
200 nCr 0 = 200 nCr 200
200 nCr 1 = 200 nCr 199 
200 nCr 2 = 200 nCr 198
usw.

Es gibt keine generellen "höchsten Werte für n und k".
Es ist nur so, dass für ein beliebig vorgegebenes n die Werte n (nCr) k "von außen nach innen" immer größer werden und in der Mitte (also bei $k [mm] \approx \frac{n}{2}$) [/mm] am größten sind.
So funktioniert beispielsweise für n=500 die Berechnung
500 nCr 498 noch problemlos, weil 498 bezüglich der Werte 0 bis 500 "weit außen" liegt, aber für das wesentlich kleinere n=200 funktioniert nach deiner Aussage für k=100 die Sache nicht mehr, weil die 100 im Bereich 0 bis 200 in der Mitte liegt.
Du kannst jetzt nur mal (beispielsweise)
für n=200 testen, ob
200 nCr 10,
200 nCr 20, 
200 nCr 30, 
200 nCr 40, 
200 nCr 50...
noch funktioniert.
Der Rechner steigt dann aus, wenn die Ergebnisse größer werden, als maximal angezeigt werden kann.

Gruß Abakus





>

> Grüße,

>

> Ceriana


Bezug
        
Bezug
Grenzen des nCr im CASIO: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 08:32 Do 12.09.2013
Autor: Diophant

Hallo Ceriana,

der Binomialkoeffizient ist ja durch

[mm] \vektor{n \\ k}= \frac{n!}{k!*(n-k)!}[/mm]

definiert.

Das Ergebnis deiner Rechnung ist mit

[mm] \vektor{200\\100}\approx{9.055*10^{58}} [/mm]

deutlich unterhalb der Grenze, ab welcher dein Rechner das Resultat nicht mehr darstellen kann.

Bei den Fakultäten ist bei 69! Schluss, ab 70! kommt eine Fehlermeldung da dann die Grenze [mm] 10^{100} [/mm] überschritten ist). Würde der Casio-Rechner also den Binomialkoeffizienten nach der obigen Definition berechnen, dann würde generell k<70 gelten. Dem ist aber nicht so, bspw. packt er (ich besitze auch einen)

[mm] \vektor{90\\80}\approx{5.721*10^{12}} [/mm]

locker.

Um deine Frage erschöpfend zu beantworten, müsste man den Algorithmus kennen, den der Rechner für Binomialkoeffizienten verwendet. Man kann nur soviel sagen: irgendwo unterwegs muss es zu einem Überlauf kommen, der den Fehler auslöst und man kann nicht viel mehr tun, als ein wenig herumzuprobieren was geht und was nicht.


Gruß, Diophant

 

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Taschenrechner"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 16m 2. Diophant
UStoc/Aufstellmöglichkeiten
Status vor 13h 05m 6. HJKweseleit
UFuTh/Reihe divergiert
Status vor 14h 18m 6. Steffi21
S8-10/Schatten Photovoltaikanlage
Status vor 1d 23h 54m 29. X3nion
UAnaR1FunkInt/Satz zu Integralen
Status vor 2d 9. Paivren
UFuTh/Isolierte Singularität bestimm
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]