matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenStatistik/HypothesentestsIntervallgrenzen
Foren für weitere Studienfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Astronomie • Medizin • Elektrotechnik • Maschinenbau • Bauingenieurwesen • Jura • Psychologie • Geowissenschaften
Forum "Statistik/Hypothesentests" - Intervallgrenzen
Intervallgrenzen < Statistik/Hypothesen < Stochastik < Oberstufe < Schule < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Statistik/Hypothesentests"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Intervallgrenzen: Frage (beantwortet)
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 21:19 Do 06.03.2014
Autor: Kaiyako

Darf ich als Intervallgrenzen (des Sigma-Intervalls, welches wir gerade in der Schule im Zusammenhang der Standardabweichung behandeln) nur ganze Zahlen, oder auch Kommazahlen angeben?

Also zB besser [5 [mm] \le [/mm] x [mm] \le [/mm] 6] oder [5.43 [mm] \le [/mm] x [mm] \le [/mm] 5.87] ?

Danke für eure Hilfe!
Kaiyako

Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
Intervallgrenzen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 21:31 Do 06.03.2014
Autor: DieAcht

Hallo,


> Darf ich als Intervallgrenzen (des Sigma-Intervalls,
> welches wir gerade in der Schule im Zusammenhang der
> Standardabweichung behandeln) nur ganze Zahlen, oder auch
> Kommazahlen angeben?
> Also zB besser [5 [mm]\le[/mm] x [mm]\le[/mm] 6] oder [5.43 [mm]\le[/mm] x [mm]\le[/mm] 5.87]
> ?

Wenn du über ein Intervall sprichst, dann meinst du hier

      $I:=[5,6]$.

Hier existieren auch die Zahlen $5.43$, $5.87$. Im Grunde
steht dort nämlich folgende Menge

      [mm] I=[5,6]=\{x\in\IR\mid 5\le x\le 6\}. [/mm]


Alles klar?


Gruß
DieAcht

Bezug
        
Bezug
Intervallgrenzen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 22:16 Do 06.03.2014
Autor: abakus

Hallo,
es kommt sehr wesentlich darauf an, ob deine Zufallsgröße nur diskrete ganzzahlige Werte annimmt oder eben auch reelle "Zwischenwerte" besitzt.
Im ersten Fall macht es keinen Unterschied, ob du $2.8<X<6.12$ schreibst oder [mm] $3\le X\le6$. [/mm]
Bei einer stetigen Zufallsgröße würdest du dadurch aber wesentliche Bereiche unberechtigt vorenthalten.
Gruß Abakus

Bezug
                
Bezug
Intervallgrenzen: Frage (überfällig)
Status: (Frage) überfällig Status 
Datum: 23:12 Do 06.03.2014
Autor: Kaiyako

Hallo ihr beiden!
Danke für eure Antworten, sie haben mich schon um einiges weiter gebracht!
Um es auf einen konkreten Fall zu übertragen: wenn ich ein Bernoulli-Experiment mit n=200 und p=0.7
Habe und ich soll hierfür das Sigma intervall berechnen, schreibe ich dann:
I= [140- [mm] \wurzel{42} [/mm] ; 140+ [mm] \wurzel{42} [/mm] ]
[mm] \approx [/mm] [133.52; 147.48]
Oder [mm] \approx [/mm] [134; 147]
?

Viele Grüße,
Kaiyako


Bezug
                        
Bezug
Intervallgrenzen: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 23:17 Do 06.03.2014
Autor: DieAcht

Hallo,


> Hallo ihr beiden!
>  Danke für eure Antworten, sie haben mich schon um einiges
> weiter gebracht!
>  Um es auf einen konkreten Fall zu übertragen: wenn ich
> ein Bernoulli-Experiment mit n=200 und p=0.7
>  Habe und ich soll hierfür das Sigma intervall berechnen,
> schreibe ich dann:
>  I= [140- [mm]\wurzel{42}[/mm] ; 140+ [mm]\wurzel{42}[/mm] ]
>  [mm]\approx[/mm] [133.52; 147.48]
>  Oder [mm]\approx[/mm] [134; 147]
>  ?

Ich habe es nicht ausgerechnet, aber du schreibst dann

      [mm] I:=[140-\wurzel{42},140+\wurzel{42}]. [/mm]

Der Rest ist Quatsch.


Gruß
DieAcht

Bezug
                        
Bezug
Intervallgrenzen: Fälligkeit abgelaufen
Status: (Mitteilung) Reaktion unnötig Status 
Datum: 23:20 Sa 08.03.2014
Autor: matux

$MATUXTEXT(ueberfaellige_frage)
Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "Statistik/Hypothesentests"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 15h 45m 2. fred97
UAnaR1FunkDiff/Polynomfunktion differenzierba
Status vor 15h 59m 1. Stephan30
Maxima/Indizes zählen mit Funktion
Status vor 17h 35m 1. mathenoob3000
UStoc/Markov Kette: Definitionen
Status vor 20h 36m 1. tc_engineer
Algebra/Hash für Bloom-Filter
Status vor 22h 17m 4. Diophant
ULinASon/Lineare Optimierung
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]