matheraum.de
Raum für Mathematik
Offene Informations- und Nachhilfegemeinschaft

Für Schüler, Studenten, Lehrer, Mathematik-Interessierte.
Hallo Gast!einloggen | registrieren ]
Startseite · Forum · Wissen · Kurse · Mitglieder · Team · Impressum
Navigation
 Startseite...
 Neuerdings beta neu
 Forum...
 vorwissen...
 vorkurse...
 Werkzeuge...
 Nachhilfevermittlung beta...
 Online-Spiele beta
 Suchen
 Verein...
 Impressum
Forenbaum
^ Forenbaum
Status Mathe
  Status Schulmathe
    Status Primarstufe
    Status Mathe Klassen 5-7
    Status Mathe Klassen 8-10
    Status Oberstufenmathe
    Status Mathe-Wettbewerbe
    Status Sonstiges
  Status Hochschulmathe
    Status Uni-Analysis
    Status Uni-Lin. Algebra
    Status Algebra+Zahlentheo.
    Status Diskrete Mathematik
    Status Fachdidaktik
    Status Finanz+Versicherung
    Status Logik+Mengenlehre
    Status Numerik
    Status Uni-Stochastik
    Status Topologie+Geometrie
    Status Uni-Sonstiges
  Status Mathe-Vorkurse
    Status Organisatorisches
    Status Schule
    Status Universität
  Status Mathe-Software
    Status Derive
    Status DynaGeo
    Status FunkyPlot
    Status GeoGebra
    Status LaTeX
    Status Maple
    Status MathCad
    Status Mathematica
    Status Matlab
    Status Maxima
    Status MuPad
    Status Taschenrechner

Gezeigt werden alle Foren bis zur Tiefe 2

Das Projekt
Server und Internetanbindung werden durch Spenden finanziert.
Organisiert wird das Projekt von unserem Koordinatorenteam.
Hunderte Mitglieder helfen ehrenamtlich in unseren moderierten Foren.
Anbieter der Seite ist der gemeinnützige Verein "Vorhilfe.de e.V.".
Partnerseiten
Dt. Schulen im Ausland: Mathe-Seiten:Weitere Fächer:

Open Source FunktionenplotterFunkyPlot: Kostenloser und quelloffener Funktionenplotter für Linux und andere Betriebssysteme
StartseiteMatheForenLaTeXLatex deutsche Umlaute
Foren für weitere Schulfächer findest Du auf www.vorhilfe.de z.B. Informatik • Physik • Technik • Biologie • Chemie
Forum "LaTeX" - Latex deutsche Umlaute
Latex deutsche Umlaute < LaTeX < Mathe-Software < Mathe < Vorhilfe
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "LaTeX"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien

Latex deutsche Umlaute: Deutsche Umlaute in Latex
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 00:49 Mi 12.01.2005
Autor: kleineMaike

hi alle miteinander! ich benutze linux und latex! ich habe jetzt folgendes package geladen
[mm] \usepackage[isolatin]{inputenc} [/mm]
aber dennoch funktionieren umlaute nicht, wenn ich ä ü ö eintippe!
wer kann mir weiterhelfen, BIIIIIIIIIIIITTTTTTTTTTTTTEEEEEEEEEEE


Ich habe diese Frage in keinem Forum auf anderen Internetseiten gestellt.

        
Bezug
Latex deutsche Umlaute: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 01:01 Mi 12.01.2005
Autor: Marc

Hallo kleineMaike,

> hi alle miteinander! ich benutze linux und latex! ich habe
> jetzt folgendes package geladen
>  \usepackage[isolatin]{inputenc}
>  aber dennoch funktionieren umlaute nicht, wenn ich ä ü ö
> eintippe!

Welchen Editor benutzt du denn? Erscheinen die Umlaute bereits im Editor nicht (wenn du also die Taste drückst), oder erscheinen sie zwar im Editor, aber nicht in der LaTeX-komplierten Ansicht?

Ein Weg, die Umlaute im Notfall zu erzeugen, ist, Anführungszeichen voranzustellen:

H"ulfe [mm] $\Rightarrow$[/mm]  [tex]H"ulfe[/tex]

Viele Grüße,
Marc

Bezug
                
Bezug
Latex deutsche Umlaute: und beim kompilieren
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 10:25 Mi 12.01.2005
Autor: kleineMaike

der editor kann öäü anzeigen, nur beim kompilieren gibt es einen fehler und im dvi fenster werden dann nur kriptische zeichen angezeigt! wenn man natürlich "u eingibt, dann klappt alles, aber das ist auf dauer doch zu umständlich!

ich hoffe mir kann einer helfen!

Bezug
                        
Bezug
Latex deutsche Umlaute: Idee
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 14:44 Mi 12.01.2005
Autor: cremchen

Halli hallo!

also ich hatte das problem auch.... ich hatte die umlaute immer so eingegeben: [mm] {\"u} [/mm] ;-)

was du machen mußt ist das deutsche wörterbuch zu installieren, und es dann auch in der dokumentenklasse anzugeben....
wenn du magst, kann ich dir die wörterbücher mal schicken, aber wie man es installiert unter linux weiß ich nicht.....

Liebe Grüße
Ulrike

Bezug
                        
Bezug
Latex deutsche Umlaute: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 16:06 Mi 12.01.2005
Autor: Marc

Hallo,

> der editor kann öäü anzeigen, nur beim kompilieren gibt es
> einen fehler und im dvi fenster werden dann nur kriptische
> zeichen angezeigt! wenn man natürlich "u eingibt, dann
> klappt alles, aber das ist auf dauer doch zu umständlich!

Klar!

Probier' doch mal

\usepackage[latin1]{inputenc}

statt

\usepackage[isolatin]{inputenc}

und ergänze auf jeden Fall

\usepackage[T1]{fontenc}

denn dieser Befehl bewirkt die Anzeige der Umlaute im kompilierten Dokument.

Viel Erfolg,
Marc

Bezug
                                
Bezug
Latex deutsche Umlaute: Rückfrage
Status: (Frage) beantwortet Status 
Datum: 16:09 Mi 09.03.2005
Autor: Ferdinand

Hallo, lieber Marc

Deutsche Umlaute in Latex werden bei mir auch mit

[mm] \usepackage[latin1]{inputenc} [/mm]
[mm] \usepackage[T1]{fontenc} [/mm]
[mm] \usepackage [/mm] {ngerman}

in der dvi- bzw. pdf-Anzeige als wirre Zeichen dargestellt. Ich benutze Kile und Lyx als Editoren unter Suse Linux 9.2. Habe lange Zeit herumexperimentiert, das Problem ist für mich nicht lösbar.

PROBLEM GELÖST!!
Unter Suse Linux muss man statt latin1 die Codierung uft8 verwenden!
das sieht dann so aus:
usepackage{ucs}
usepackage[utf8]{inputenc}


Gruss Hajes



> Hallo,
>  
> > der editor kann öäü anzeigen, nur beim kompilieren gibt
> es
> > einen fehler und im dvi fenster werden dann nur
> kriptische
> > zeichen angezeigt! wenn man natürlich "u eingibt, dann
>
> > klappt alles, aber das ist auf dauer doch zu
> umständlich!
>  
> Klar!
>  
> Probier' doch mal
>  
> [mm][code]\usepackage[latin1]{inputenc}[/code] [/mm]
>  
> statt
>  
> [mm][code]\usepackage[isolatin]{inputenc}[/code] [/mm]
>  
> und ergänze auf jeden Fall
>  
> [mm][code]\usepackage[T1]{fontenc}[/code] [/mm]
>  
> denn dieser Befehl bewirkt die Anzeige der Umlaute im
> kompilierten Dokument.
>  
> Viel Erfolg,
>  Marc
>  

Bezug
                        
Bezug
Latex deutsche Umlaute: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:00 Do 10.03.2005
Autor: Ferdinand

Das Problem hatte ich folgendermassen gelöst:

Unter Suse Linux muss man die Zeichensatzcodierung
uft8 verwenden, nicht latin1.

Das sieht dann so aus:
" [mm] \usepackage{ucs} [/mm]
[mm] \usepackage[utf8]{inputenc} [/mm]

(Allenfalls muss das Paket ucs zuerst noch installiert werden.  Bei Suse Linux 9.2 ist das aber nicht mehr nötig.)

Hajes

Bezug
                        
Bezug
Latex deutsche Umlaute: Antwort
Status: (Antwort) fertig Status 
Datum: 13:01 Do 10.03.2005
Autor: Ferdinand

Das Problem hatte ich folgendermassen gelöst:

Unter Suse Linux muss man die Zeichensatzcodierung
uft8 verwenden, nicht latin1.

Das sieht dann so aus:
" [mm] \usepackage{ucs} [/mm]
[mm] \usepackage[utf8]{inputenc}" [/mm]

(Allenfalls muss das Paket ucs zuerst noch installiert werden.  Bei Suse Linux 9.2 ist das aber nicht mehr nötig.)

Hajes

Bezug
Ansicht: [ geschachtelt ] | ^ Forum "LaTeX"  | ^^ Alle Foren  | ^ Forenbaum  | Materialien


Alle Foren
Status vor 30m 1. leasarfati
SVektoren/Billard
Status vor 39m 1. elke69
STrigoFktn/Wurzel aus Wurzel ziehen
Status vor 42m 4. Marcel
UAnaR1FolgReih/(Un)-Gleichungen
Status vor 1h 05m 3. Trikolon
UAnaR1/Norm
Status vor 1h 38m 3. Breez3r
UAnaR1Funk/MLE Parameter berechnen
^ Seitenanfang ^
www.matheraum.de
[ Startseite | Forum | Wissen | Kurse | Mitglieder | Team | Impressum ]